Inkassobüro Marco Ormanns | Inkasso ohne Kostenrisiko

Zwangsvollstreckung

Zwangsvollstreckung | Pfändung | Pfändungs - und Überweisungsbeschluss

Das Inkassobüro Marco Ormanns ist Ihr starker Partner in der Zwangsvollstreckung. Durch langjähriges Know-how, rechtliche umfassende Kompetenz erhalten Sie eine schnelle fallbezogene Abwicklung Ihrer Pfändungsaufträge.

Nach Erhalt des Vollstreckungsbescheides leiten wir die Zwangsvollstreckung gegen Ihren Schuldner ein. Bei fruchtbarem Verlauf des ZV - Verfahrens erhalten Sie 100% Ihrer Hauptforderung ausgezahlt. 

Am 01.01.2013 ist die Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung in Kraft getreten. Dadurch haben sich die Möglichkeiten einer effektiven Zwangsvollstreckung deutlich erhöht. Insbesondere die Möglichkeit der Auskunft gemäß § 802 I ZPO hat dazu geführt, dass wir umfassende Informationen für eine effektive Drittschuldnerpfändung erhalten.

Für die Durchführung der Zwangsvollstreckung ins bewegliche Vermögen / Vermögensauskunft beauftragen wir den zuständigen Gerichtsvollzieher über die Gerichtsvollzieherverteilstelle beim zuständigen Amtsgericht.

  • Pfändung ins bewegliche Vermögen § 803 ZPO
  • Auskunft § 755 ZPO zur Ermittlung des Auffenthaltsortes
  • Vermögensauskunft §§ 807, 802c, 802 d ZPO
  • Auskunft beim Bundeszentralamt für Steuern § 802 I ZPO
  • Auskunft beim Rentenversicherungsträger § 802 I ZPO
  • Auskunft beim Kraftfahrtbundesamt § 802 I ZPO
  • Verhaftung § 802g ZPO
  • Vorpfändung § 845 ZPO

 

Darüber hinaus bietet der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss eine Möglichkeit der Drittschuldnerpfändung. Den PfüB beantragen wir beim zuständigen Vollstreckungsgericht. Nach Erlass wird dieser vom Gerichtsvollzieher an Drittschuldner und Schuldner zugestellt.

 

PfüB mit möglicher Drittschuldnerpfändung aus Anspruch an:

  • Arbeitgeber
  • ARGE bzw. Versicherungsträger
  • Finanzamt
  • Kreditinstitute
  • Versicherungsgesellschaften
  • Bausparkasse
  • Sonstige

Falls erforderlich, bieten wir Ihnen eine langfristige Überwachung Ihrer titulierten Forderung auf Erfolgsbasis an.

Sie haben noch Fragen zum Zwangsvollstreckungsverfahren? Wir beraten Sie gerne kostenfrei und unverbindlich unter Telefon 02166-9906512 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.